Deutsche SOTT Redakteure gesucht/German SOTT.net editors needed

Mikey

The Living Force
As some of you know, a few weeks ago a German section of Sott.net was added (http://de.sott.net). Sott.net is an excellent tool of growth for both, external readers as well as for the editors themselves. It also serves as a backup for Éiriú Eolas and the dietary changes because a reference to scientific articles is always possible.

Right now we have a handful German editors. But there can never be enough editors for a project like Sott.net! ;)

So, if there are any German speakers out there that would be interested in participating in this interesting project, please contact me via PM. Let's make de.SOTT.net THE German news resource! :cool:

Wie einige von euch wissen, bekam Sott.net vor ein paar Wochen einen Deutschen Bereich (http://de.sott.net). Sott.net ist ein ausgezeichnetes Werkzeug für das Wachstum von sowohl den Lesern als auch für die Redakteure selbst. Es dient auch als Untermauerung für Éiriú Eolas und für Ernährung, weil dann ein Verweis auf wissenschaftliche Artikel immer möglich ist.

Im Moment haben wir nur eine Handvoll von Deutschen Redakteuren. Aber für ein Projekt wie Sott.net kann es niemals genug Redakteure geben! ;)

Wenn es also deutschsprachige Leser gibt, die interessiert daran sind, bei diesem interessanten Projekt mitzuarbeiten, kontaktiert mich bitte via PM. Lasst uns de.SOTT.net zu DER deutschen Nachrichtenseite machen! :cool:
 

Mikey

The Living Force
See also Laura's call for SOTT editors.

The main task as a SOTT Editor is to look for interesting articles in the internet. Either you find interesting articles directly via Google, or you use our Google Alerts database which collects links to news items. Those entries are grouped by topic. Each entry contains the header of the news item and a short description. From experience we know that in 30 news items there is about 1 article which contains little enough disinformation and is relevant enough.

This would be the core of the work.

Siehe auch Laura's Aufruf for SOTT Redakteure.

Die Hauptarbeit als SOTT-Redakteur ist die Suche nach interessanten Artikeln im Internet. Entweder man findet interessante Artikel direkt über Google oder bestehende Nachrichten-Seiten. Oder man verwendet unsere Google Alerts Datenbank, wo täglich Links zu aktuellen Nachrichten gesammelt werden. Die Einträge sind nach Thema gruppiert. Jeder Eintrag enthält die Überschrift und einen sehr kurzen Auszug des Artikels. Aus Erfahrung wissen wir, dass unter 30 Artikeln vielleicht 1 dabei ist, der wenig genug Desinformation beinhaltet und relevant genug ist.

Das also wäre der Kern der Arbeit.
 

Aiming

The Living Force
FOTCM Member
I just want to add to Data's posts that the work in the SOTT group is a good training in rewiring one's brain and connecting the dots and improving one's abilities to think. An important part of the Work is to know about world affairs and tying it into the big picture of existence.

So by becoming a SOTT editor, you'll work for the cause of truth (=working on spreading a signal in the grand sea of noise), you'll help others (=giving back to the network) and you'll also help yourself, because it's a new learning experience; and learning leads to growth.

Another aspect is: how many of us have jobs that simply have no meaning other than to earn money? We all know the effect of wearing down when doing such jobs. Working for SOTT is working with meaning and thus soul-nourishing.

So in other words, the time has come to get off the fence and join the creative side of life. Paraphrasing another group member here: It's about making a committment and by one's actions standing up for the one thing that counts in this world: truth.



Ich möchte zu Datas Post nur noch hinzufügen, dass die Arbeit in der SOTT - Gruppe ein gutes Training für die Neuvernetzung des Gehirns ist und dafür, die Punkte zu verbinden und seine Fähigkeiten, zu denken zu verbessern. Ein wichtiger Teil der Arbeit ist das Wissen um die Weltgeschehnisse und diese in das große Ganze der Existenz einzubinden.

Ein anderer Aspekt ist dieser: Wieviele von uns haben Jobs, die einfach keinen Sinn haben außer dem des Geldverdienens? Wir alle kennen den zermürbenden Effekt davon, solche Jobs auszuüben. Das Arbeiten für SOTT hingegen hat Sinn und ist daher Nahrung für die Seele.

Indem man also ein SOTT - Redakteur wird, arbeitet man für die Wahrheit (=indem man das 'Signal' in dem großen Meer von 'Rauschen' verbreitet), man hilft anderen (=dem Netzwerk zurückgeben) und man hilft auch sich selbst, da dies eine neue Lernerfahrung ist; und Lernen führt zu Wachstum. In anderen Worten: Die Zeit ist gekommen, um vom Zaun herunterzusteigen und sich der kreativen Seite des Lebens anzuschließen. Um die Worte eines anderen Mitglieds der Gruppe zu umschreiben: Es geht um Einsatz und darum, mit seinen Handlungen für die einzige Sache, die in dieser Welt zählt einzustehen: die Wahrheit.
 
Top Bottom