Session vom 13. Februar 2011 - Deutsch

Aiming

The Living Force
FOTCM Member
Finally a Session in German. Enjoy! :)
This is the result of the German translation team's work. If you want to help us translate this important material into German, send a message to Ailén.

Endlich eine Session auf Deutsch. Viel Spaß! :)
Dies ist das Resultat der Arbeit der deutschen Übersetzergruppe. Wenn ihr uns beim Übersetzen dieses wichtigen Materials helfen wollt, schickt eine Nachricht an Ailén.


13. Februar 2011

Laura, Ark, Belibaste, Perceval, Andromeda, Ailén, Galaxia, Psyche, Mr. Scott, Burma Jones, PoB, Atreides

Das angeschlossene Mikrophon funktionierte nicht, und so verbrachten wir einige Zeit damit, herauszufinden wo das Problem lag. Letztendlich gaben wir auf und benutzten das interne Mikrophon des Kassettenrekorders.

F: (L) Hallo?

A: Endlich!! Projekt Frustriertes Mikrophon vollendet.

F: (L) Hallo. Wen haben wir heute Abend bei uns?

A: Soinorqa

F: (L) Und wodurch sendet ihr?

A: Cassiopaea/Leo

F: (L) Okay. (Ark) Frage 1: Gravitation. Es gibt einen Mann namens Harold Puthoff. Und dieser Harold Puthoff erfand eine neue Art von Gravitation, welche auf der Idee basiert, dass es etwas gibt, was physikalisches Vakuum genannt wird. Er hat es nicht wirklich selber erfunden, jedoch bekannt gemacht und entwickelt. (L) Wer hat es erfunden? (Ark) Vermutlich das 19. Jahrhundert. Aber der Grundgedanke ist, dass Gravitation eine Auswirkung davon ist, was wir „Permeabilität des Vakuums“ nennen; elektrisch und magnetisch. Auf diese Weise können wir auch eine Art einheitliche Feldtheorie haben. Und ich würde gerne wissen , ob der Grundgedanke, dass Gravitation auf einer flachen Raumzeit basiert, und dass alle Gravitation eine Eigenschaft der Durchlässigkeit des physikalischen Vakuums ist, in die richtige Richtung geht?

A: Nicht einmal falsch.

F: (Ark) Aber ich mag diese Idee! [Lachen] Sie passt zu meiner eigenen Idee. Ist meine eigene Idee auch nicht einmal falsch?

A: Wenn du denkst, dass Gravitation eine Auswirkung ist.

F: (Ark) In Ordnung, das reicht für die erste Frage. Ich wurde ordentlich verhauen, also nochmal ganz von vorn beginnen. Zweite Frage bezüglich Raum und Zeit: Vor einiger Zeit wurde uns gesagt [bezieht sich auf eine andere Session, Anm. d. Übersetzer], dass Einsteins Gedanke von Raum-Zeit nicht der richtige ist und dass wir zu ein paar anderen Ideen zurückkehren sollten. Nun, diese anderen Ideen sind Galileos Raum und Zeit, wo es absolute Zeit gibt – Zeit ist unterscheidbar und absolut. Davor gab es die Idee von Kant. Für ihn war Zeit und Raum getrennt - absoluter Raum und absolute Zeit. Und ich denke, dass eventuell die richtige Idee die dritte ist, welche absoluten Raum hat, aber nicht absolute Zeit. Liege ich richtig?

A: Kommt dem nahe.

F: (Ark) Was sollte ich tun, um dem noch näher zu kommen? Gibt es irgendwetwas?

A: Erinnere dich, dass Zeit nicht existiert, außer als Wahrnehmung.

F: (Ark) In Ordnung, ich werde mich daran erinnern. Ich bin fertig. (Andromeda) Okay, das erste auf unserer Liste sind Vögel-, Fische- und Tiersterben. Hängen sie miteinander zusammen?

A: Manche tun es, manch andere nicht.

F: (Perceval) Die Behauptung des Landwirtschaftsministeriums - oder was auch immer es ist – in der sie sagten, dass sie einige Vögel töteten - ein paar Stare - war das eine Lüge?

A: Sie haben das getan.

F: (L) Das sind nur ein paar Stare. (Perceval) Es ist nur merkwürdig, dass sie Stare töten zu einer Zeit, wo all die anderen Tiersterben geschehen, versteht ihr? (Andromeda) Nun, was hat die Vögel in Arkansas zu Silvester sterben lassen?

A: Eine Überkopf-Explosion [bezieht sich auf einen Kometen, Anm. d. Übersetzer]

F: (Ailén) Also könnten einige Tiere nur dadurch gestorben sein. (L) Ich denke, man müsste fast eine Liste durchgehen, von jedem Vorfall. Es gibt so viele Gründe, einige könnten mit den Erdveränderungen zu tun haben, einige könnten Zufall sein und einige in diesem Fall bewusste Verwirrung und Täuschung ...

A: Ja.

F: (Andromeda) Ich kann diese Fragen dann beenden. Nummer 2: Ging die Sonne in Grönland wirklich zwei Tage eher auf?

A: Nein.

F: (Andromeda) Hat Psyche ein Erdbeben gespürt ... (L) Wollen wir nicht fragen, was passiert ist?? (Andromeda) Das nehme ich an! [Lachen] (L) Ich meine, einfach weiterfragen! (Andromeda) Naja, es ist eine Liste! [Lachen] (L) Ich möchte wissen, warum die Menschen in Grönland dachten, dass die Sonne zwei Tage früher über dem Horizont zu sehen war, als in den vergangenen Jahren?

A: Veränderungen in der Dichte der Atmosphäre und Temperatur plus Staubbelastung. Aber beachtet, dass die Drehung der Erde und der Orbit verändert werden.

F: (L) Wenn ihr sagt: “verändert werden”, verändert durch was?

A: Herannahen des Pendanten [Begleitstern der Sonne, Anm. der Übersetzer].

F: (L) Führt das zu all den ... Wie es scheint, gibt es eine ganze Reihe elektrischer Phänomene. Wisst ihr, sie versuchen alles auf die Sonne zu schieben, dass die Sonne das macht. Aber der Punkt ist, dass die Sonne nicht wirklich aktiv ist, wenn man beachtet, dass wir uns gerade in ein solares Maximum bewegen. Verglichen mit früheren erhöhten solaren Maxima?! Sie machen eine große Sache aus kleinen Clustern, kleinen Sonnenflecken, als ob es etwas Verrücktes und Ungewöhnliches ist. Sie sind wirklich, relativ gesprochen, klein und unbedeutend, verglichen mit denen von vergangenen Sonnenzyklen. Und ich erinnere mich an einige Sonnenzyklen. Aber momentan scheint definitiv etwas einen Stromfluss im Sonnensystem zu erzeugen. Ist das, was wir hier sehen, das Herannahen des Pendanten [Begleitstern der Sonne, Anm. d. Übers.]? Ist das der Grund?

A: Ja.

F: (Ark) Warum nehmen Astronomen diese Veränderung der planetaren Umlaufbahnen nicht wahr?

A: McCanney hat dafür eine gute Erklärung. Ähnlich der Gründe für die Idee der “zufälligen” Evolution in anderen Fachrichtungen der Wissenschaft.

F: (L) Und der Grund dafür ist?

A: Notwendigkeit der Kontrolle oder Illusion derselben. Langsam und sicher, wisst ihr nicht?!?

F: (L) In anderen Worten, das Unvermögen, ihren Geist für die elektrische Natur des Universums zu öffnen ist durch die älteren Kosmologien blockiert, wo alles zumindest ... (Ark) Nein, aber ich fragte warum die Astronomen diese Veränderungen nicht gesehen haben. Und auf diese Frage gab es keine Antwort. (Burma Jones) Ich denke, dass die Idee war, dass McCanneys Erklärung von der NASA verheimlicht wird. (Ark) Aber es ist nicht nur die NASA. Es gibt vermutlich tausende Observatorien. Amateur-Astronomen. (L) So hast du die Frage aber nicht gestellt. Du hast gesagt, warum können sie nicht ... (Ark) Nein, ich sagte nicht “können nicht”. Ich sagte, warum Astronomen diese Veränderungen nicht sehen. (L) Nun, das ist nicht dasselbe zu fragen ... (Burma Jones) Also, auch Amateur-Astronomen müssen es gesehen haben. (Ark) Irgendjemand muss es gesehen haben und es gibt tausende von Amateuren. (L) So habe ich deine Frage nicht verstanden. Ich verstand, dass du gefragt hast warum ... (Ark) Okay, lasst mich eine weitere Frage stellen: Warum sehen tausende von Astronomen, Amateure und Profis, die Veränderung der planetaren Umlaufbahnen nicht?

A: Diese Veränderungen sind winzig, aber dennoch signifikant. Die Instrumente, die in der Lage sind, dies zu messen, werden streng überwacht.

F: (L) Nächste Frage. (Andromeda) Hat Psyche letzte Nacht ein Erdbeben gespürt?

A: Nein.

F: (Galaxia) War es ein persönliches Erdbeben?

A: Nein.

F: (Galaxia) Okay, was war es dann bitte?

A: Bruch der dimensionalen Barriere.

F: (Andromeda) Hat das Haus wirklich gebebt?

A: Ja.

F: (Mr. Scott) Was war denn der Grund dafür, dass die dimensionale Barriere brach?

A: Das passiert in letzter Zeit sehr oft. Die Welle naht.

F: (Mr. Scott) In Ordnung. (Galaxia) Ich habe eine Frage. Sie erwähnten uns gegenüber, dass man in der 4. Dichte Kräfte hat und in der Lage ist, Farben zu hören. Ist eine dieser Kräfte, Musik zu schmecken?

A: Ja.

F: (L) Nächste Frage. (Andromeda) Wird es zwischen dem Kometen Elenin und der Erde eine Wechselwirkung geben und in diesem Jahr eine wesentliche Störung verursachen?

A: Möglich, ja.

F: (Perceval) Es ist wahrscheinlich nicht möglich genau zu wissen wann. (L) Ja, ich denke es ist abhängig von dem Zustand des Planeten und von vielen anderen Variablen. Der Komet hat noch nicht einmal den Asteroidengürtel durchquert. Die Durchquerung ... Der Asteroidengürtel befindet sich zwischen Jupiter und Mars und er wird ihn nicht vor März und April durchqueren. Und dies bedeutet, dass er noch Jupiter passieren muss. (Ark) Er hat ihn bereits passiert. (L) Er hat Jupiter schon passiert? Bist du dir sicher? (Ark) Ja, ich schaute gestern nach. (L) In Ordnung. Also ist er an Jupiter vorbei und sie können eine Vorstellung von der Umlaufbahn bekommen, aber er muss immer noch den Asteroidengürtel durchqueren und daher ist alles eher eine Ratespiel. (Andromeda) Wir werden zeitnaher noch einmal fragen. Die Sache ist die ...

A: Elenin fordert jetzt schon seinen Tribut.

F: (Perceval) Wie groß ist er?

A: 500 km im Durchmesser, entlang der Längsachse.

F: (Perceval) Immerhin ist es nicht die Venus...

A: Er wächst.

F: [Diskussion über die Antwort] (L) Gibt es sonst noch etwas darüber zu sagen?

A: Und das ist nur der Kern.

F: (Psyche) Ja und der Schweif ... (Andromeda) Noch etwas zu Elenin? (Perceval) Wir werden abwarten und beobachten müssen? (Psyche) Werden wir eine Rückkehr des schwarzen Todes erleben?

A: Höchstwahrscheinlich.

F: (Galaxia) Zuerst in Europa? Wo wird er eintreffen?

A: Abwarten und beobachten.

F: (Galaxia) Oh nein! Das ist alles, was ich dazu zu sagen habe.

A: Es kann sein, dass diejenigen, die ein bestimmtes genetisches Profil haben, nur sehr wenig leiden.

F: (Andromeda) Ist das jemand von uns? (Galaxia) Das hört sich nicht danach an, dass jeder immun ist... wie: “Sie werden nur sehr wenig leiden, bevor sie sterben!”

A: Tabak zu rauchen ist ein Hinweis und eine Hilfe.

F: (L) Ein Hinweis zu dem genetischen Profil?

A: Ja.

F: (Psyche) Oh, interessant [Jeder zündet sich eine Zigarette an und fängt an zu lachen] (Psyche) Jeder zündet sich eine an! Mir ist so danach, eine zu rauchen! [Gelächter]

A: Es ist nicht nur weil Aliens nicht gerne Leute essen, die rauchen! Aber von einem gewissen Standpunkt aus sind die Viren, die Krankheiten wie den schwarzen Tod verursachen, auch “außerirdisch”.

F: (Belibaste) Das bedeutet, dass Aliens den Virus des schwarzen Todes mögen, weil sie die Menschen nicht mögen, die rauchen? (L) Was? (Psyche) Nein, du solltest den Artikel in der nächsten Ausgabe des Dot Connector Magazins lesen: “New Light on the Black Death: The Viral and Cosmic Connection" (etwa: "Neue Bedeutung des schwarzen Todes: Der virale und kosmische Zusammenhang”). (L) Wenn man es aus der Perspektive der 4. Dichte betrachtet, wenn so etwas wie der schwarze Tod kommt und es weltweites Leiden gibt -- und man kann darüber lesen, dass der schwarze Tod einfach schrecklich ist -- , dann würde 4D STS ein wahres Festmahl durch das Leiden bekommen, wodurch sie sich ja ernähren. Also würde so ein außerirdischer Virus in Verbindung mit der 4. Dichte Realität stehen, indem er sie mit Nahrung versorgt.

A: Nahe genug!

F: (Andromeda) Wann wird es anfangen? (Atreides) Das ist so etwas wie eine Prognose... [Lachen] (Galaxia) Demnächst, oder langfristig?

A: 18 Monate bis 2 Jahre.

F: (L) In anderen Worten, wenn Elenin oder etwas anderes so etwas im Schweif hat und die Erde bewegt sich durch diesen Schweif, so kann es immer noch ein Jahr oder so dauern, bis sich so etwas auf die Erde niederschlägt?

A: Ja

F: (Galaxia) Wird uns kolloidales Silber helfen, die Pest zu bekämpfen?

A: Nicht ausschließlich, aber sehr hilfreich.

F: (Galaxia) Wird unsere veränderte Ernährung helfen, sie abzuwehren?

A: Immens!!! Besonders Fett-Konsum für den Zellenschutz .

F: (Ark) Welche Art von Keksen sind besonders gut? [Lachen]

A: Shortbread! (Anm d Übersetz.: Buttergebäck)

F: (Andromeda) Mit Kokosnussöl?

A: Ja.

F: (Andromeda) Steht der Ausbruch von Asteroid 596 Sheila überhaupt mit Komet Elenin in Verbindung?

A: Ja. Und mit anderen Körpern. Siehe McCanney.

F: (Andromeda) Was verursachte also diesen Asteroid dazu, ein Komet zu werden?

A: Er wurde elektrifiziert!

F: (Perceval) Ich habe gerade an etwas gedacht... Diese Explosion im schottischen Wald vor ein paar Monaten, war das ein Meteoriteneinschlag?

A: Ja.

F: (Andromeda) Der Kometensturm, der auf die Sonne vor kurzem stürzte, waren das die ersten großen Regentropfen vor dem Sturm, oder nur eine Anomalie?

A: Nicht so, wie du es ausgedrückt hast. Teil eines entstehenden Sturms, doch wenn die "großen Regentropfen" kommen, werden sie nicht zu übersehen sein!

F: (L) Also ging es darum, wie die Frage formuliert wurde. Ich würde sagen, dass wenn sie "große Regentropfen" wären, sie auf die Erde fallen würden. (Andromeda) Werden irgendwelche der erwarteten Supernovae sich in den nächsten zwei Jahren zeigen?

A: Ja.

F: (Andromeda) Wollen wir darüber sonst noch etwas fragen? Ist Betelgeuse schon zur Supernova geworden?

A: Nein.

F: (Ark) Was meinst du mit “schon“? Schon wann? (L) In der Vergangenheit, sodass wir sie wahrscheinlich bald sehen können. (Ark) Nun, wenn sie in der Vergangenheit losgegangen ist, sodass wir sie sehen können, dann würden wir sie sehen, was bedeutet, dass sie sich noch nicht ereignet hat. (Andromeda) Dauert es nicht eine gewisse Zeit von dem Zeitpunkt, ab dem es eine Supernova wird, bis das Licht bei uns ist? (Ark) Wie lange? So um die 3000 Jahre. (L) Richtig, das ist also, was sie meinte.

A: Wer sagte, dass Betelgeuse losgehen wird?

F: (Andromeda) Es gab einen Artikel auf SOTT.net. (Perceval) Oh ja, aber da stand, dass wir Betelgeuse entweder dieses Jahr losgehen sehen würden oder in den nächsten Millionen Jahren. [Lachen] (L) Das stand da? (Perceval) Etwas Langfristiges in der Richtung, ja. Aber sie drückten es so aus, dass es dieses Jahr zwei Sonnen geben könne, und dann am Ende, "es könnte dieses Jahr sein oder in den nächsten tausend Jahren..." oder so ähnlich. (L) Nächste Frage? (Andromeda) Wurden die Proteste in Ägypten von der USA und Israel inszeniert?

A: Nein, aber sobald sie anfingen, haben sie sicherlich ihre Teams in Position gebracht. Sie wünschen die globale Revolution exakt so, wie Reed es beschrieben hat.

F: (L) Douglas Reed? Wie im Buch "The Controversy of Zion"?

A: Ja.

F: (Andromeda) Das führt uns also zur nächsten Frage: Wie nah sind die Zionisten der Erfüllung ihres biblischen Endzeiten-Szenarios?

A: Sie erwarten, dass die Dinge innerhalb von zwei Jahren ausgereift sein werden.

F: (Perceval) Ist es möglich, dass dies eine Vorbereitung für einen Krieg im Mittleren Osten mit Israel gegen die Araber ist?

A: Möglich, aber wahrscheinlich nicht so wie du es dir vorstellst.

F: (L) Ich denke, er stellt sich vor, dass sie wirklich feindselig sind. Die Leute werden feindselig gemacht, aber ich denke, dass die Kräfte an der Macht alle unter einer Decke stecken. (Perceval) Ich dachte im Grunde daran, dass es im Mittleren Osten einen ausgedehnten Konflikt geben würde, und dass die Juden und die Palästinenser und alle anderen zerstört werden würden. Es würde zu einem Szenario kommen, in welchem es einen Pan-arabischen Nationalismus geben würde, der sich gegen Israel wendet... (L) Ja, ich denke, das ist wirklich möglich, aber sie denken, dass sie in der Lage sein werden, einen kontrollierten Konflikt zu inszenieren, und ich denke, dass es auf eine Weise außer Kontrolle geraten wird, die sie nicht erwarten.

A: Ja.

F: (L) Israel ist ein Land mit der wahrscheinlich höchsten Konzentration an Psychopathen auf dem ganzen Planeten, und sie wollen sicher nicht ihre eigene Spezies zerstören. Aber sie wollen die Araber zerstören. (Perceval) Und in ihrer Selbstüberschätzung könnten sie sich letztendlich selbst zerstören. (L) Nun, das ist es, was sie normalerweise tun. Lobaczewski sagte, dass der Krankheitserreger nicht versteht, dass er mit dem Körper, den er infiziert, getötet und zerstört und verbrannt wird. Und ich denke auch, dass sie die wahren Erdveränderungen nicht in Betracht ziehen. Es ist nicht so, dass sie nicht darüber nachdenken können, sich auf diese Dinge vorzubereiten, denn offensichtlich tun das einige, sie bereiten sich vor. Aber sie scheinen nicht diese Fähigkeit zu haben, um wirklich zu verstehen... Sie sind in der Lage, für etwas zu planen, das geschehen wird, z.B. wenn Wissenschaftler ihnen sagen, dass es eine Art Komet geben wird oder so etwas, dann können sie eine Samenbank bauen. Okay, das können sie also tun. Aber sie sind nicht FÄHIG, die Implikationen und die Folgen einer Handlung, die sie jetzt unternehmen, als eine unmittelbare Antwort auf etwas zu sehen, von dem sie denken, dass es in einer bestimmten Weise geschehen wird. Sie denken, dass das, was sie tun, völlig rational ist - es ist wie die Spieltheorie. Sie haben herausgefunden, dass die Spieltheorie nicht bei jedem funktioniert! Ich denke, es ist so wie Lobaczewski sagte: sie versuchen all jene Leute herauszufischen, die so reagieren, wie sie es erwarten, und dann sind sie wiederholt enttäuscht darüber, dass das so wenige tun, wenn es hart auf hart kommt. In echten Menschen antwortet etwas. (Perceval) Also können sie sich nicht vorstellen, wie normale Menschen reagieren würden, wenn sie in einer verzweifelten Lage und in einem richtigen Zustand des Chaos sind. (Ailén) Oder wenn es eine Nahrungsknappheit gibt. (Perceval) Sie sind nie da gewesen, wofür sie planen.
(L) Okay, was kommt als Nächstes?
(Andromeda) Warum sind plötzlich Kornkreise in Indonesien aufgetaucht?

A: Die Welle kommt. Kornkreise sind eine Art Gnade, die jenen angeboten wird, die für die völlige Zerstörung vorgesehen sind. Warum denkt ihr, sind so viele in England aufgetaucht? Jene, die solche Geschenke erhalten und sich deren Nachrichten nicht zu Herzen nehmen, werden sich selbst und ihre eigenen Nachfahren ins Vergessen verdammen.

F: (L) Jemand hat ihnen über die Jahre hinweg Gnade angeboten und sie haben sie wieder und wieder abgelehnt. Sie engagieren diese verrückten Leute, die die Kornkreise fälschen und sich darüber lustig machen ... Ich meine, das Universum spricht mit diesen Leuten und die Bauern gehen raus und mähen die Kreise nieder!

A: Ja.

F: (L) Könnt ihr euch das vorstellen? Das Universum, der Kosmos – Herrgottnochmal - spricht mit dir und alles, worüber du dir Sorgen machst, ist, dass dein Getreide durcheinander geraten ist! Es ist unglaublich, sich das nur vorzustellen. (Ailén) Aber warum meistens in England und nicht in anderen Ländern? (L) Nun, sie sind auch an anderen Orten aufgetaucht, aber sie wurden meistens in England gesehen. England ist wie das finanzielle Zentrum der Welt, wo alle Menschen herkamen, die den Planten dominiert haben. Die ganze Sache mit der "westlichen Zivilisation"... Und was haben sie gesagt? Es ist eine Warnung an sie und ihre Nachfahren. Und wo sind ihre Nachfahren? Auf dem ganzen Planeten!

A: Ja. Genau!

F: (Andromeda) Ist ein massives weltweites Dünnerwerden des 'Vorhangs' verantwortlich für die ganze höchste Fremdartigkeit, die kürzlich erlebt worden ist? Naja, wir wissen das bereits.

A: Ja.

F: (Andromeda) Was war die Pferd-und-Reiter-Erscheinung, die in Ägypten gesehen wurde?

A: Dünnerwerden des Vorhangs.

F: (Belibaste) Aber dieser Ritter, was war die Bedeutung? War es ein Geist, eine Kreatur, kämpfte er mit den ägyptischen Menschen? (Perceval) Es sah aus wie eine Erscheinung von...

A: Saladin.

F: (Belibaste) Der Ritter oder Prinz... der arabische Krieger. (Perceval) Es war auf einer Brücke, über dem Wasser. (Andromeda) Was ist mit dem UFO in Jerusalem?

A: Das Gleiche.

F: (Perceval) Das Ding, von dem wir dachten, es sei ein Komet über Kazakhstan, war es eine Rakete der Russen, wie berichtet wurde?

A: Nein.

F: (Perceval) War es ein Komet?

A: Ja.

F: (Perceval) Nach dem, was wir über Kometen wissen, sah es wie ein Komet aus.

A: Fragment. Erwartet eine Menge an "Raketenstart"-Ausreden. Wäre es wirklich ein "Raketenstart", dann wären sie in der Lage gewesen, es im Voraus anzukündigen.

F: (Perceval) Den zwei Leuten zufolge, die das UFO über Jerusalem und den Kometen gefilmt haben, schienen beide Sichtungen fast zur gleichen Zeit zu geschehen. Bestand irgendeine Verbindung zwischen den beiden?

A: Ja.

F: (Perceval) Worin bestand die Verbindung?

A: Dünnerwerden des 'Vorhangs'. Elektrische Phänomene können dies tun.

F: (Perceval) Wäre das UFO, das da war, normalerweise nicht sichtbar gewesen, aber es war auf Grund des Dünnerwerdens des 'Vorhangs' sichtbar?

A: Mehr oder weniger. Die elektrischen Ladungen können sich auch auf die menschliche Wahrnehmung auswirken.

F: (Andromeda) War das Dünnerwerden des 'Vorhangs' auch für das UFO verantwortlich, das einige Leute auf dem PaleoFest gesehen haben?

A: Ja, tatsächlich! Aber hier war der Grund eine Netzwerk-Erweiterung der Wahrnehmung.

F: (Andromeda) Was ist mit den zerbrochenen Flugzeugfenstern, von denen in den Nachrichten berichtet wurde?

A: Elektrische Ladungen haben viele Effekte. Übrigens, das ist der Grund für einige der Tiersterben: elektrische Entladungen.

F: (Belibaste) Weil mehr Staub zwischen der Ionosphäre und der Oberfläche der Erde ist. (Galaxia) Ist das auch der Grund, warum ich in der letzten Zeit von elektrischer Ausrüstung Schläge bekommen habe? (L) Könnte sein.

A: Ja.

F: (Perceval) Sind das elektrische Entladungen von der Sonne oder...

A: Regenströme, oder Staub plus Elektrizität. Auch Schnee.

F: (Andromeda) Haben Chemikalien des Golf-Öllecks die Küste von Europa und Großbritannien erreicht?

A: Ja.

F: (Andromeda) Haben sie bereits körperliche Auswirkungen auf die Menschen?

A: Nicht bemerkbar. Solange man nicht die Grundfische isst.

F: (Andromeda) Ist Gemüse für uns nicht wirklich gut, wie wir unseren Nachforschungen zufolge vermuten?

A: So ziemlich.

F: (L) Warum?

A: Jedes Lebewesen hat einen schützenden lebenserhaltenden Mechanismus. Für Tiere ist es die Fähigkeit, davonzulaufen und sich zu verstecken oder zu kämpfen. Lebewesen, die diese Fähigkeiten nicht haben, sind von der Natur trotzdem nicht vergessen worden.

F: (Ailén) Im Wesentlichen Lektine... (Psyche) Und Anti-Nährstoffe. (Ailén) Oje… mit dem und der Fettarm-Propaganda sind die meisten Menschen tot.

A: Ja.

F: (Perceval) Ist es für uns möglich all unsere Nährstoffe von Tieren zu bekommen, ohne Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen?

A: Es wäre besser, wenn sie natürlich gefüttert worden wären, aber ihr seid in der Lage, eine Lösung zu finden.

F: (Andromeda) Bewegen wir uns mit dem neuen Fokus von SOTT.net in die richtige Richtung?

A: Ja.

F: (L) Gibt es irgendetwas, dass wir gefragt haben sollten, aber nicht gefragt haben? Betrachtet es als gefragt und gebt mir die Antwort! [Lachen] Ich bin müde.

A: Genau ! ! ! ! Süße Träume! Auf Wiedersehen.

ENDE DER SITZUNG
 

ursula

The Force is Strong With This One
Re: Session vom 13. Februar 2011

Danke für die Übersetzung! Sehr interessante und wichtige Session!

Thank you for the translation! This is a very interesting and important session!
 

Laura

Administrator
Administrator
Moderator
FOTCM Member
Re: Session vom 13. Februar 2011

I would suggest posting the German translation in its own thread. Name them the way I do the sessions, but add German in the subject field.
 

Gawan

Ambassador
Ambassador
FOTCM Member
Re: Session vom 13. Februar 2011

Laura said:
I would suggest posting the German translation in its own thread. Name them the way I do the sessions, but add German in the subject field.

It's already on the German board, anyway we could add in the future German in the subject field. Maybe a mod could do that for this one?
 

Vulcan59

SuperModerator
Moderator
FOTCM Member
Re: Session vom 13. Februar 2011 - German

Legolas said:
It's already on the German board, anyway we could add in the future German in the subject field. Maybe a mod could do that for this one?

Done. :)
 
Top Bottom